Nach der Postmoderne kommt Sigmar Gabriel. Aber wie?(!)

Besinnliches zur Weihnachtszeit

Salzblog 13

von Walter Hölzel

Der geschäftsführende Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat seine Partei, die SPD, aufgerufen, eine offene Debatte über Be­griffe wie „Heimat“ und „Leitkultur“ zu führen. Die Partei soll sich dafür weniger mit „postmodernen“ Themen wie „Umweltschutz und Datenschutz“ beschäftigen. Er will damit „seine Partei retten“, „dem Rechtspopulismus entgegenwirken“ und „den Kapitalismus zähmen“.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-sigmar-gabriel-regt-debatte-ueber-heimat-und-leitkultur-an-a-1183536.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/sozialdemokratie-gabriel-will-mit-heimat-und-leitkultur-die-spd-retten-1.3794828

Wie könnte das gemeint sein?

„Nach der Postmoderne kommt Sigmar Gabriel. Aber wie?(!)“ weiterlesen

Wer schützt uns vor den Naturschützern?

Salzblog 12

Der stellvertretender Landesvorsitzender der Hessischen Gesell­schaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON), Wolfram Braun­eis, hat vorgeschlagen, die Umweltprobleme des Werratalsees bei Eschwege zu lösen, indem man den an stärksten mit Salzen belas­teten Fluss Europas durch den See leitet.

https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/eschwege-ort28660/naturschuetzer-wollen-werra-durch-werratalsee-leiten-9413572.html

Neben der Werra, flussaufwärts der Stadt Eschwege liegt der Werratalsee …

„Wer schützt uns vor den Naturschützern?“ weiterlesen